Nutzerkonto

Rubén Grilo: Kabelzitate
Kabelzitate
(S. 177 – 190)

Kabelzitate

Rubén Grilo

Kabelzitate

PDF, 14 Seiten

Künstlerischer Beitrag

  • Materialität
  • Ding
  • Kunsttheorie
  • Gegenwartskunst
  • Denkt Kunst
  • Modell
  • Film
  • Installation
  • Wirksamkeit
  • Institution
  • Ästhetik
  • Kunst
  • Kuratorische Praxis
  • Akteur-Netzwerk-Theorie
  • Praxis
  • Ausstellung
  • Ware
  • Design
  • Potentialität

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Rubén Grilo

ist international als Künstler tätig und lebt in Berlin. In seinen Arbeiten befasst er sich vor allem mit der Frage, wie Wissen heute ausgestellt wird und sich im Alltag des Infotainments materialisiert. 2013 erhielt er ein Forschungsstipendium der Botín Foundation, Santander, von 2011 bis 2013 Aufenthalt an der Rijksakademie van beeldende Kunsten, Amsterdam.
Einzelausstellungen unter anderem im Kunstverein Hildesheim (2014), CIRCA Projects in Newcastle upon Tyne (2013); Nogueras Blan- chard, Madrid (2012) und MARCO, Vigo (2011). Darüber hinaus war Grilo an zahlreichen Gruppenausstellungen beteiligt, unter anderem Manifesto III-Art Today, Facing Doubts, Fabra I Coats contemporani center d’art in Barcelona (2014); Material World, Nest, Den Haag (2013); Performance Project LISTE 17 (2012) und The Circulating Action of Things, CSS Bard, New York (2011).
Kathrin Busch (Hg.), Burkhard Meltzer (Hg.), ...: Ausstellen

In diesen Diskussionen über die materielle Bedingung von kulturellen Praktiken ist die ästhetische Dimension der Dinge zunehmend in den Hintergrund geraten. Als Mitakteure in Handlungsverbünden scheinen Dinge ganz in ihrer praktischen Bedeutung aufzugehen. Was dabei vernachlässigt wird, ist zum einen, dass ihre Wirksamkeit nicht abzulösen ist von ihrer ästhetischen und affektiven Kraft, und zum anderen, dass Stillstellung und Passivierung von großer Bedeutung für jegliche Formen von Praxis und ihrer Spielräume sind. Diesen Momenten der Abweichung und Potentialität wird in den Künsten mit Verfahren der Neutralisierung von Praxis – wie Ausstellen, Vorführen, Proben oder Modellieren – Raum gegeben.

Inhalt