Nutzerkonto

Pascal Quignard

Pascal Quignard

geboren 1948, zählt zu den renommiertesten Gegenwartsautoren Frankreichs. Er ist Verfasser eines bedeutenden literarischen Werks aus über dreißig Romanen, Erzählungen und Essays, das in viele Sprachen übersetzt wurde, in Deutschland bislang jedoch weitgehend unbeachtet blieb. Ebenso innovativ wie erfolgreich bedient er immer wieder das historische Genre. Sein Roman »Tous les matins du monde« (dt.: »Die siebente Saite«) lieferte das Buch zu Alain Corneaus gleichnamigem Film. Aufgewachsen in Le Havre in einer Musikerfamilie, lebt Pascal Quignard heute fernab vom Pariser Literaturbetrieb in der Normandie und verfolgt unverbrüchlich sein schriftstellerisches Projekt, das sämtliche Gattungen sprengt und die Gewalt der fernsten Vergangenheit zu unserer nächsten macht.

»In der französischen Gegenwartsliteratur steht Quignard mit seinem  Unternehmen einzig da.« Burkhard Müller-Ulrich, Deutschlandfunk

Weitere Texte von Pascal Quignard bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2016
    Über das Einst, Zürich, diaphanes
  • 2015
    Sexualität und Schrecken, Zürich, diaphanes
  • 2015
    Der Name auf der Zungenspitze, Zürich, diaphanes
  • 2015
    Die wandernden Schatten, Zürich, diaphanes
  • 2002
    Auf einer Terrasse in Rom, Zürich, Pendo Verlag
  • 2000
    Die amerikanische Besatzung, Berlin, Kowalke
  • 1992
    Die siebente Saite, München, Goldmann
  • Französisch
  • 2014
    Les désarçonnés. Dernier royaume VII, Paris, Gallimard
  • 2011
    La barque silencieuse. Dernier royaume VI, Paris, Gallimard
  • 2011
    Les solidarités mystérieuses, Paris, Gallimard
  • 2007
    Sordidissimes. Dernier royaume V, Paris, Gallimard
  • 2007
    Les paradisiaques. Dernier royaume IV, Paris, Gallimard
  • 2006
    Villa Amalia, Paris, Gallimard
  • 2005
    Abîmes. Dernier royaume III, Paris, Gallimard
  • 2005
    Sur le jadis. Dernier royaume II, Paris, Gallimard
  • 2000
    Terrasse à Rome, Paris, Gallimard
  • 1998
    Vie secrète, Paris, Gallimard
  • 1997
    Petits traités II, Paris, Gallimard
  • 1997
    Petits traités I, Paris, Gallimard
  • 1997
    Rhétorique spéculative, Paris, Gallimard
  • 1997
    La Haine de la musique, Paris, Gallimard
  • 1993
    Le nom sur le bout de la langue, Paris, P.O.L
  • 1991
    Tous les matins du monde, Paris, Gallimard
  • 1990
    Albucius, Paris, P.O.L
  • 1990
    Carus, Paris, Gallimard
  • 1986
    Le Salon du Wurtemberg, Paris, Gallimard
  • 1976
    Le lecteur, Paris, Gallimard
  • Tod
  • Psychopathia sexualis
  • Pompeji
  • Rom
  • Schweigen
  • Sprache
  • Sexualität
  • Gegenwartsliteratur
  • Mysterium
  • Erinnerung
  • Erotik
  • Malerei
  • Antike
  • Trauma
  • Urszene