Nutzerkonto

Marcus Quent

studierte Philosophie und Theaterwissenschaft in Leipzig und Wales, UK. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität der Künste Berlin. Zuletzt erschien sein Buch Kon-Formismen. Die Neuordnung der Differenzen (2018). Er ist zudem u.a. Herausgeber der Bücher Absolute Gegenwart (2016) und Das Versprechen der Kunst (2014, mit Eckardt Lindner).
Bibliografie
  • Politik
  • 1968
  • Gemeinschaft
  • Apokalypse
  • Philosophie
  • Affekte
  • Maurice Blanchot
  • Intellektuelle
  • Jugend
  • Ästhetik
  • Kunst
  • Kunsttheorie
  • Kritik
  • 20. Jahrhundert
  • Öffentlichkeit