Nutzerkonto

Emma Waltraud Howes
Bang Bang Baroque – a Prelude
Ausstellungseröffnung, Zürich
9. Dezember 2023, 17 Uhr

Bang Bang Baroque – a Prelude von Emma Waltraud Howes
Kuratiert von Marie Glassl

 

Vernissage am Samstag den 09.12.2023 um 17 Uhr

Espace DIAPHANES Zürich
Löwenbräukunst
Limmatstraße 270
8005 Zürich

 

Wir zeigen einen exklusiven Videoausschnitt als Vorschau auf Howes' neusten Drei-Kanal-Film Bang Bang Baroque. Die Arbeit schließt zugleich einen Zyklus von Arbeiten der Künstlerin, die derzeit in der Ausstellung Language and Other Body Parts im Espace DIAPHANES Berlin gezeigt werden.

 

Bang Bang Baroque untersucht die Verbindung zwischen den Protesten gegen die Große Spatzenkampagne (in der Mao Zedongs während des Großen Sprungs nach vorn die Spatzen auszurotten suchte), französischen Karikaturen von Barockperücken des 18. Jahrhunderts, "sanftem Headbanging", zeitgenössischen Manierismen und klassischen Gesten der Rhetorik (Chironomia).

 

Die zugrundeliegende Serie von sechzehn Graphitzeichnungen wurde dazu in große aufblasbare Skulpturen aus Fallschirmnylon übersetzt, die, von den Performern getragen, mit der Auflösung der Grenzen zwischen den psychologischen und materiellen Konzepten von "Subjekt" und "Objekt" spielen. Die graphischen Bewegungspartituren kombinieren das Beauchamp-Feuillet-System der Tanznotation (1700) mit der Ästhetik von Handgranaten in Artischockenherzform. Die Zeichnungen fungieren als Kartografien und Bühne für die performativen Klanglandschaften, Choreografien und Begegnungen.

 

Der vollständige Film wird im Musée d'art de Joliette, Kanada, im Rahmen von Howes' institutioneller Einzelausstellung The Time it Takes, 10.02.2024–12.05.2024, uraufgeführt.

 

https://lowenbraukunst.ch