Nutzerkonto

Friedrich Balke

Friedrich Balke

studierte Philosophie, Germanistik und Pädagogik an der Ruhr-Universität Bochum. 2006 habilitierte er an der Philosophischen Fakultät der Universität Potsdam (Venia legendi für die Fächer Philosophie und Kulturwissenschaften). 2007 wurde er auf die Professor für Geschichte und Theorie künstlicher Welten an der Bauhaus-Universität Weimar berufen und war Sprecher des Graduiertenkollegs »Mediale Historiographien«. Seine Forschungsschwerpunkte sind Grenzgebiete zwischen politischer Theorie, Literatur und Medien, Kultur- und Wissensgeschichte, Geschichte der Infamie.

Weitere Texte von Friedrich Balke bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2011
    Die Wiederkehr der Dinge, Berlin, Kadmos
  • 2009
    Für Alle und Keinen, Zürich, diaphanes
  • 2009
    Figuren der Souveränität, München, Fink
  • 2008
    Ästhetische Regime um 1800 (hg. mit Leander Scholz und Harun Maye), München, Fink
  • 2003
    Erotische Recherchen. Marcel Prousts Decodierung der Intimität (Hg. mit Volker Roloff), München, Fink
  • 1998
    Gilles Deleuze (Reihe Campus Einführungen), Frankfurt a.M., New York, Fink
  • 1996
    Gilles Deleuze - Fluchtlinien der Philosophie (Hg. mit Joseph Vogl), München, Fink
  • 1996
    Der Staat nach seinem Ende. Die Versuchung Carl Schmitts, München, Fink
  • Animal Studies
  • Kulturwissenschaft
  • Alltag
  • Literaturwissenschaft
  • Praxis
  • abstrakte Kunst
  • Mediengeschichte
  • Abstraktion
  • Nietzsche
  • Franz Kafka
  • Moderne
  • Diskursgeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Digitale Medien
  • Medienwissenschaft