Nutzerkonto

Richard Shiff

promovierte an der Yale University im Fach Kunstgeschichte. Er ist Professor für moderne und zeitgenössische Kunst in Europa und Amerika an der University of Texas in Austin (Effie Marie Cain Regents Chair) und leitet das Center for the Study of Modernism. Aktuell arbeitet er an drei Buchprojekten: an einer Monographie über Willem de Kooning, an einer Studie zur Spannung zwischen der Praxis der Kunst und jener der Kunstkritik und an einer Edition seiner Essays.

Weitere Texte von Richard Shiff bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Englisch
  • 2004
    Barnett Newman: A Catalogue Raisonné (Hg. zus. mit Carol C. Mancusi-Ungaro und Heidi Colsman-Freyberger), New York, Yale University Press
  • 1996
    Critical Terms for Art History (Hg. zus. mit Robert S. Nelson), Chicago, University of Chicago Press
  • 1984
    Cezanne and the End of Impressionism, Chicago, University of Chicago Press
  • Malerei
  • Kunstwerk
  • Subjektivierung
  • Künstlerische Praxis
  • Medialität
  • Ästhetik
  • Graphismus
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Schreiben
  • Zeichnung
  • Moderne
  • Kunstgeschichte
  • Kunsttheorie