Nutzerkonto

Rahel Villinger

ist Oberassistentin für Neuere Deutsche Literaturwissen­schaft an der Universität Basel. Forschungsschwerpunkte: Ästhetik, ­Poetik, Realität und Fiktionalität in der Gegenwartsliteratur, die Imagination der Tiere seit der frühen Neuzeit, Zeitbildlichkeit, Natur und Mensch in der klassischen Moderne, Ecocriticism.
Weitere Texte von Rahel Villinger bei DIAPHANES
  • Kulturkritik
  • Literaturwissenschaft
  • Kunsttheorie
  • Avantgarde
  • Revolution
  • Literaturgeschichte
  • Theodor W. Adorno
  • Poetik
  • Ästhetik
  • Kunst
  • Moderne
  • Intertextualität
  • Denkt Kunst
  • Poststrukturalismus