Nutzerkonto

Pamela Geldmacher

lehrt als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstgeschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, bis 2011 war sie am Institut für Medien- und Kulturwissenschaft. Sie schloss 2007 ihr Studium der Medien- und Kulturwissenschaften (M.A.) ebendort ab. Sie forscht hauptsächlich zu performativen Kunstformen, Medienästhetik, historischer Avantgarde, sowie gendertheoretischen und sozialphilosophischen Grundfragen.

Weitere Texte von Pamela Geldmacher bei DIAPHANES
  • Körper
  • Tanz
  • Gender
  • Performance
  • Choreographie
  • Performativität