Nutzerkonto

Ernst-Christian Steinecke

studierte Philosophie, Alte Geschichte und Griechische Philologie in Freiburg im Breisgau und ist seit Januar 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Wissenschaftsforschung der ETH Zürich. Sein Dissertationsprojekt trägt den Arbeitstitel Elemente einer Medienarchäologie der Geschichtswissenschaften 1770/1920. Zu seinen Forschungsinteressen zählen die Medien- und Materialiengeschichte wissenschaftlicher Praxisformen, die Universitäts- und die Disziplinengeschichte sowie die historische Anthropologie, insbesondere die Geschichte des Körpers und der Sinneswahrnehmungen.

Weitere Texte von Ernst-Christian Steinecke bei DIAPHANES
  • Universität
  • Bildung
  • Wissensgeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Soziologie
  • Bologna-Prozess