Nutzerkonto

Christopher Lakey

ist Assistant Professor of Medieval Art an der Johns Hopkins University in Baltimore. Seinen Ph.D. in Kunstgeschichte erwarb er an der University of California, Berkeley. Christopher Lakeys Forschungsschwerpunkte liegen auf den Verbindungen von Kunstpraxis und visueller Theorie im Mittelalter, mit besonderer Berücksichtigung der Theorie und Praxis von Reliefskulptur und der Schnittmengen von mittelalterlicher Ästhetik und der Geschichte der Perspektive. 2013/14 ist Lakey als Mellon Research Fellow am Pontifical Institute of Medieval Studies der University of Toronto tätig.

Weitere Texte von Christopher Lakey bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Englisch
  • 2012
    »Res and significatio: The Material Sense of Things in the Middle Ages«, co-authored with Aden Kumler, Gesta 51/1, p. 1–17., Ort, Verlag
  • Deutsch
  • 2012
    Special Issue co-edited with Aden Kumler: »The Curious Case of the Chiarito Tabernacle: A New Interpretation«, in: Getty Research Journal 4, p. 12–30., Ort, Verlag
  • 2011
    »The Ritual of Observing«, in: Oxford Art Journal 34/2, p. 287–292., Ort, Verlag
  • Antike
  • Islamische Kunst
  • Malerei
  • Kunstgeschichte
  • Auge
  • Betrachter
  • Blick
  • Mittelalter
  • Ikonographie
  • Öffentlichkeit
  • Byzanz