Nutzerkonto

Jussi Parikka

ist Professor für technologische Kultur und Ästhetik an der Winchester School of Art (University of Southampton). Seine Publikationen greifen eine Reihe von Themen auf, die für ein kritisches Verständnis der Netzwerkkultur, Ästhetik und Medienarchäologie des Digitalen von Belang sind. Dazu zählt die Medienökologie-Trilogie Digital Contagions (2007, zweite aktualisierte Ausgabe 2016), Insect Media und, zuletzt erschienen, A Geology of Media (2010 respektive 2015), die sich mit der durch die technische Medienkultur verursachten Abfallbelastung für die Umwelt befasst. Ferner veröffentlichte Parikka What is Media Archaeology (2012) und gab verschiedene Bücher heraus, darunter Writing and Unwriting (Media) Art History (2015, mit Joasia Krysa), ein Buch über den finnischen Medienkunstpionier Erkki Kurenniemi. http://jussiparikka.net
  • Gegenwartskunst
  • Okkultismus
  • Imagination
  • Spiritismus
  • Künstlerische Praxis
  • Ritual
  • Esoterik