Nutzerkonto

Josh Shepperd

promovierte innerhalb der Abteilung Media and Cultural Studies der Universität Wisconsin-Madison. Seine Dissertation untersucht die theoretischen Konzepte, politischen Kontexte, Programmstrategien und sozialen Gruppierungen, die zwischen 1921 und 1967 die Transformationdes Bildungsradios in nationale, quasi öffentlichrechtliche Medien in den USA strukturierten. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Rundfunkgeschichte und Medientheorie.

Weitere Texte von Josh Shepperd bei DIAPHANES
  • Fernsehen
  • Radio
  • Bildung
  • Marshall McLuhan
  • Empirische Medienforschung