Nutzerkonto

Stefan Zweifel

studierte Philosophie, Komparatistik und Ägyptologie an der Universität Zürich. Seine Doktorarbeit in Philosophie verfasste er gemeinsam mit Michael Pfister über Sade, Hegel und La Mettrie. Bekannt wurde er durch die ebenfalls mit Michael Pfister erarbeitete Neuübersetzung von Sades Hauptwerken Justine und Juliette. Darüber hinaus wirkte er federführend bei Ausstellungen über den Dadaismus und den Surrealismus mit. Bis 2004 betreute er die dreisprachige Kulturzeitschrift Gazzetta. Er schreibt unter anderem Beiträge für die Neue Zürcher Zeitung und die Zeitschrift »du« und übersetzt literarische Werke – zuletzt u.a. von Rousseau und Roussel aus dem Französischen.

Weitere Texte von Stefan Zweifel bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Fotografie
  • Deutung
  • Globalisierung
  • Literatur
  • Aby Warburg
  • Bildtheorie
  • Körper
  • Begehren
  • Psychoanalyse
  • Lesen
  • Ausstellung
  • Moderne
  • Georges Bataille
  • Documents
  • Kunst