Nutzerkonto

Ulaş Aktaş

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Er begleitet das Projekt Primacanta - jedem Kind seine Stimme und ist Mitbegründer der interdisziplinären Arbeitsgruppe 'menschenformen' sowie Mitherausgeber der Zeitschrift für experimentelle Kulturanthropologie ‚Plateau’ und Assistent am Cern-Minor-Lab. Seine Forschungsschwerpunkte richten sich auf die Frage nach dem Denken des Körpers, des Sozialen, der Geschlechtlichkeit, menschlicher Wesenhaftigkeit und nach dem Leiden als einer Grundlage des Denekns.

Weitere Texte von Ulaş Aktaş bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2012
    Polymorphe Vernunft und kulturale Sinnlichkeit, in: Räume der Unterbrechung. Theater. Performance. Pädagogik, Oberhausen, Athena
  • 2010
    Stimmung. Die Ästhetik kulturaler Sphären, Berlin, sine causa
  • Englisch
  • 2011
    Nomadic thinking and its tents of nearness, in: magazine GHREB, Norval Baitello , Ort, Verlag
  • Immunisierung
  • Körper
  • Politik
  • Tanz
  • Krise