Nutzerkonto

Ottmar Ette

Ottmar Ette

ist Professor für Romanische sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Potsdam. Er promovierte 1990 an der Universität Freiburg i.Br. und habilitierte sich 1995 an der Katholischen Universität Eichstätt. Es folgten zahlreiche Gastdozenturen in verschiedenen Ländern Lateinamerikas sowie in den USA. Seit 2010 ist er ordentliches Mitglied der Academia Europaea und seit 2012 Chevalier dans l'Ordre des Palmes Académiques (Frankreich).

Weitere Texte von Ottmar Ette bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2013
    LebensMittel, Zürich, diaphanes
  • 2012
    Konvivenz. Literatur und Leben nach dem Paradies, Berlin, Kadmos
  • 2012
    TransArea. Eine literarische Globalisierungsgeschichte., Berlin, Boston, De Gruyter
  • 2011
    LebensZeichen. Roland Barthes zur Einführung., Hamburg, Junius
  • 2005
    ZwischenWeltenSchreiben. Literaturen ohne festen Wohnsitz, Berlin, Kadmos
  • 1998
    Roland Barthes. Eine intellektuelle Biographie, Frankfurt a.M., Suhrkamp
  • Bildungspolitik
  • Anthropophagie
  • Gastropoetik
  • Gastronomie
  • Kulturtheorie
  • Universität
  • Kulturwissenschaft
  • Gastrosophie
  • Essstörung
  • Medienwissenschaft
  • Bologna-Prozess